Einkaufsnetz Edda in pink
selfmade

Ich – Nachmacherin! oder das unwiderstehliche Einkaufsnetz Edda

Ich bin eine Nachmacherin, wie unkreativ. Es passiert mir selten, dass anders nicht irgendwie besser ist. Für gewöhnlich ändere ich bei Anleitungen immer etwas, und wenn es nur eine klitzekleine Kleinigkeit ist. So eine winzige persönliche Note brauche ich. Anders beim Einkaufsnetz Edda, das ist perfekt, so wie es ist.

Erstmals bewusst wahrgenommen habe ich es vor vier Wochen auf dem Insta – Account my.ling von Kathi. Das tolle Bild inspirierte mich, unter #einkaufsnetzedda nach weiteren Bildern zu stöbern. Und siehe da, das Einkaufsnetz war tatsächlich ein kleiner Sommerhype in der Woolcommunity. Ich fand viele schöne Bilder von gehäkelten oder gestrickten Einkaufsnetzen, sehr inspirierend. Trotzdem fing ich nicht direkt an, weil ich vor vielen Jahren schon mal ein Einkaufsnetz gehäkelt hatte, das sich bis zum Boden dehnte sobald Schlüssel und Börse darin lagen. Ich hatte es aufwändig mit Stoff füttern müssen, um es nutzen zu können. Mit selbst gemachten Einkaufsnetzen war ich fertig.

Die nächste Zeit hatte ich genug andere Dinge im Kopf und vergaß Edda wieder. Bis Carina über Edda bloggte. Das Bild vom Netz mit Basketball war sicher nicht gephotoshopped. Es gab also doch eine Anleitung, die schön und praktisch war. Äußerst ungern mache ich, was alle machen. Darum wühlte ich mich 2 Abende vor dem Schlafengehen durch unzählige Bilder auf Ravelry. Ums abzukürzen: erfolglos. Es ist wie Carina schreibt, Einkaufsnetz-Anleitungen gibt es wie Sterne am Himmel, die beste von allen kommt von Paula strickt (finde ich auch).

Ich habe eine andere Wolle und eine andere Nadelstärke verwendet, was nicht als kreative Variation zählt.

Einkaufsnetz Edda gestrickt haengend

Es dehnt sich ordentlich, genauso wie es soll. Bis zu zwei Kilo lassen sich gut transportieren, ohne dass das Netz zu lang wird.

Die Anleitung der gestrickten Variante habe ich bei DaWanda gekauft, es gibt sie auch bei Makerist. Sie wird also nach der Schließung von DaWanda wohl weiterhin käuflich zu erwerben sein. Die Häkelvariation ist kostenlos runterzuladen bei we are knitters x paulastrickt. Mir persönlich gefiel das gestrickte Netzmuster besser, deshalb wurde der erste Prototyp gestrickt. Ich finde die Anleitung so genial und schön und praktisch schnell gemacht, dass ich vermutlich noch einige mehr machen werde.

Einkaufsnetz Edda ist das perfekte It-Piece zum stilvollen Shopping auf dem Wochenmarkt und ein tolles Geschenk für liebe Freundinnen.

Pia
>j<

 

2 Comments

  • Carina

    Sehr schön! Warum überrascht es mich jetzt nicht, dass Du Pink gestrickt hast?
    Mein zweites wird rot. Aus unfassbar dünnem Garn, dafür mit mehr Maschen. (Soviel zu „Anleitungen übernehmen wie sie sind“ … ). Wenn es schön wird, zeige ich ihm das Meer. Die Chancen stehen gut.
    Alles Liebe – Carina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.